Tipps für deine Sicherheit

  • Tipps für deine Sicherheit
  • Trotz aller Maßnahmen, die ein Online-Dating-Anbieter ergreifen kann, sollte jeder Flirter auch selbst bestimmte Verhaltensregeln beachten, um sich vor bösen Überraschungen zu schützen. Als Grundregel mag gelten: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste! Bei aller Begeisterung für einen frisch kennen gelernten Traumpartner sollte man nicht vergessen, die neue (Online-) Beziehung mit der nötigen Sorgfalt aufzubauen. Folgende Aspekte sind dabei zu beachten.


    Achte unbedingt auf deine Anonymität
    Gehe beim Kennen lernen behutsam vor. Gib nicht zu schnell zu viel von dir preis - vor allem nicht deine persönlichen Daten.
    Es gilt der Grundsatz: quid pro quo. Wer selbst etwas preisgibt, darf auch von seinem Gegenüber erwarten, dass er oder sie etwas preisgibt. Das beginnt schon beim Bild. Wer sich weigert, ein Bild von sich zu zeigen, hat etwas zu verbergen - basta. Verwende grundsätzlich zunächst nur das interne Messaging des Dating-Anbieters - dieses ist anonym und erlaubt dir, deine eMail-Adresse erst mal für dich zu behalten. Solltest du dann doch eMails austauschen wollen, suche dir doch am besten vorläufig eine "anonyme" Adresse der großen Anbieter (GMX etc.) heraus.


    Sei aufmerksam und kritisch gegenüber anderen Nutzern.
    Nicht jeder Nutzer von Dating-Diensten meint es gut. Manche Menschen machen sich einen Spaß daraus, andere Nutzer zu täuschen. Möchte dein Flirt-Partner mehr Informationen von dir, als du von ihm bekommst? Widerspricht er sich im Laufe der Messages, die ihr miteinander austauscht? Kommt dein Flirt-Partner in Schwierigkeiten, wenn du ihn nach Details fragst? Der gesunde Menschenverstand und unsere Menschenkenntnis sind in der Regel verlässliche Freunde bei der Einschätzung von neuen Kontakten. Leider verabschieden sich diese Fähigkeiten oftmals, wenn man sich Hals über Kopf in jemanden verliebt.


    Achte darauf, dass du trotzdem die Situation aus einer gewissen Distanz heraus beurteilst.
    Du kannst beispielsweise eine Freundin oder einen Freund bitten, sich ebenfalls auf deiner Dating-Plattform zu registrieren. Diese Vertrauensperson kann dann ihrerseits anonym Kontakt zu deinem Flirt-Partner aufnehmen. Vergleicht die Aussagen, die ihr deinem Schwarm entlocken konntet, miteinander. Stimmen sie überein? Gibt es Widersprüche oder Ungereimtheiten? Dieses Vorgehen hat schon so manche Überraschung zu Tage gefördert. Letztlich kann es auch interessant sein, das Gegenüber einfach mal anzurufen - vorher aber die Rufnummern-Übertragung ausschalten, wenn du selbst anonym bleiben willst. Ein Gespräch mit dem Flirt-Partner lässt weitere wichtige Schlüsse auf seine Persönlichkeit zu. Wie reagiert er auf deinen Anruf? Antwortet er auf Fragen spontan und schlüssig oder zögernd und ausweichend?


    Vorsicht beim ersten Date!
    Früher oder später kommt der Augenblick, bei dem man sich von Angesicht zu Angesicht begegnen möchte. Das erste Date steht ins Haus. Wenn Du eine Frau bist, dann wählst am besten du den Ort, an dem ihr euch treffen möchtet. Unterrichte auch eine Vertrauensperson von dem Treffen - vielleicht fühlst du dich sicherer, wenn diese Person sogar in deiner Nähe anwesend ist. Sollte dein Flirt-Partner darauf bestehen, das Treffen an einem für dich fremden Ort zu vereinbaren, kümmere dich am besten selbst um alle Details. Organisiere deine Reise selbst und gib nicht zu viele Einzelheiten weiter, z. B. in welchem Hotel du übernachtest oder wie und wann genau du anreist etc. So kannst du dir selbst Rückzugsmöglichkeiten schaffen, falls du das Date vorzeitig beenden möchtest. Nutze idealerweise stets dein eigenes Auto und vergiss dein Handy nicht.


    Zu dir oder zu mir?
    Gute Locations für ein erstes Date sind größere Bars oder Restaurants, Museen, Biergärten oder öffentliche Plätze. Also überall dort, wo auch viele andere Menschen unterwegs sind. Vorsicht ist übrigens auch geboten, wenn dein Flirt-Partner partout jedes Date kurz vorher aus fadenscheinigen Gründen absagt. Oftmals heißt das, dass du an ein Fake geraten bist. Also an jemanden, der vorgibt, jemand anders zu sein. Da gibt's nur eins: Finger weg! Und sofort an den Dating-Betreiber melden.


    Sicherheit und Qualität werden bei iLove groß geschrieben.
    Auf allen Datingplattformen, wie auch iLove, versuchen dubiose Anbieter über 0900-Nummern, teure SMS-Nummern-Umleitung auf unseriöse Webseiten oder dem Vortäuschen persönlicher Notsituationen dir das Geld aus der Tasche zu ziehen. Diese betrügerischen Aktionen werden von iLove in keiner Weise toleriert. Das iLove Qualitätssicherungs-Team überprüft zu diesem Zweck täglich weit über tausend Profile auf solch "schwarze Schafe". Zudem sortieren leistungsstarke SPAM-Filter automatisch unseriöse Angebote aus. Es ist auch für iLove trotz aller umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen nicht immer möglich, dir einen kompletten Schutz zu bieten. Damit kommerzielle und teilweise betrügerische Angebote auf iLove in Zukunft keine Chance haben, ist iLove auf deine Hilfe angewiesen. Gib über iLove bitte niemals deine privaten Daten heraus, wie z.B. Handynummer, Kontodaten oder deine Anschrift. iLove bietet dir viele sichere Möglichkeiten über das Portal mit anderen Mitgliedern Kontakt aufzunehmen. Neben der Möglichkeit E-Mails über dein Profil zu schreiben und zu empfangen, kannst du auf iLove auch chatten. Solltest du ein Angebot oder eine Mail erhalten, die dir dubios oder kommerziell vorkommt, melde das bitte umgehend über die in jedes Profil integrierte Meldefunktion oder wende dich an hilfe@ilove.net .


    Diese Sicherheits-Tipps zum Online-Dating sind dem Buch
    " how2date online - Die Dating-Strategie für Frauen " von Marcel Heyne entnommen. Der Autor ist Gründer der Initiative für sicheres Online-Dating "Safer Dating".
    Mehr Information zu diesem Buch gibt es hier

    http://www.saferdating.de/


JK Webseiten
fetisch-guide.com
  • bildkontakte.singelboersen-test.de
  • Bereits fast 1.300.000 registrierte Mitglieder wissen: bildkontakte.de ist eine der attraktivsten und erfolgreichsten Kennenlernseiten im Internet. Jeden Tag kommen rund 2.000 Anmeldungen dazu. Das Besondere: Jedes Mitglied muss ein (Porträt-)Foto zur Verfügung stellen. Hat das Team von bildkontakte.de begründete Zweifel an der Identität, gibt es eine Überprüfung per Echtheits-Check.
    Darüber hinaus kann jeder freiwillig einen Echtheits- Check durchführen lassen: Auf drei verschiedenen Wegen (Telefon, Personalausweis, Webcam) kann man beweisen, dass man wirklich die im eigenen Steckbrief beschriebene Person ist. Das schafft Vertrauen bei den anderen Kontaktsuchenden und erhöht die Chance, einen passenden Partner zu finden.
  • Seite besuchen
Klassiker im neuen Gewand
  • neu.singelboersen-test.com
  • neu.de hat aufgerüstet: Deutschlands bekannteste Partnerbörse geht ab sofort mit neuem Look and Feel und einer erweiterten Strategie an den Start. Nach 10 Monaten Planungs- und Entwicklungszeit erscheint der Klassiker unter Deutschlands Datingportalen unter der bekannten Domain www.neu.de im neuen Gewand: Seitenlayout, Logo und Farbgebung wurden rundum erneuert und zahlreiche verbesserte Features auf Basis von Web 2.0 Technologien machen das Surfen auf neu.de noch bequemer und sicherer.
    Seite besuchen
amateur-guide.de.tc
  • friendscout24.singelboersen-test.de
  • Über 6,2 Millionen interessante Frauen und Männer finden bei uns schnell und einfach ihren Traumpartner. Die Mitgliedschaft ist kostenlos, seriös und sicher.
  • Seite besuchen